TalentBait im Vergleich

TalentBait vs. Inhouse Recruiting

Autor*in: Diana Basso

Viele Unternehmen sind ständig auf der Suche nach neuen Mitarbeitern und stoßen dabei nicht selten auf Probleme. Dies liegt zum einen am Arbeitsmarkt, an dem ein reger Fachkräftemangel herrscht. Aber auch die zahlreichen Recruiting-Dienstleister sind ein Grund dafür, weshalb sich nur schwer geeignete Kandidaten finden lassen. Hier kommen immer mehr Anbieter hinzu. In diesem Beitrag gehen wir auf Inhouse Recruiting ein und zeigen, wie es funktioniert. Gleichzeitig weisen wir auf die Vor- und Nachteile hin und vergleichen diese im Anschluss mit TalentBait.

Wie funktioniert Inhouse Recruiting?

Beim Inhouse Recruiting greift ein Unternehmen auf ihre eigene Personalabteilung zurück, ohne externe Personalagenturen oder Headhunter in Anspruch nehmen zu müssen. Hier erfolgt die sofortige Suche nach geeigneten Bewerbungskandidaten, falls in einer bestimmten Abteilung Bedarf nach mehr Personal besteht. Die Ausschreibung von den Stellenanzeigen erfolgt unter anderem auf Online-Jobbörsen, über die es zu einem Bewerbungsprozess kommt. Je nach Größe des Unternehmens setzt sich die Inhouse Recruiting Abteilung aus einem alleinigen Personalvermittler, oder einem größeren Team zusammen.

Vorteile und Nachteile von Inhouse Recruiting im Überblick

VorteileNachteile
Unternehmen verfügen über eine eigene Recruiting-Abteilung und sind folglich an keine externen Personalagenturen gebundenUnternehmen verfügen über eine eigene Recruiting-Abteilung und sind folglich an keine externen Personalagenturen gebunden
Der interne Rekrutierungsprozess bietet dem Arbeitgeber enorme Einsparungen, da bei externen Personalagenturen hohe Gebühren entstehen könnenWerden plötzlich viele Mitarbeiter benötigt um beispielsweise die Produktion in einem Unternehmen nach oben zu fahren, reichen ggf. die Ressourcen der Inhouse Recruiting Abteilung nicht aus. Dies ist nur schwer skalierbar.
Im Falle einer schwer zu besetzenden Stelle können Mitarbeiter des Inhouse Recruitings dennoch auf eine externe Agentur zurückgreifen und mit dieser eng zusammenarbeiten

Das funktioniert bei TalentBait besser als beim Inhouse Recruiting

Mit TalentBait suchen Unternehmen nach sowohl aktiven, als auch passiven Bewerbungskandidaten. Die Schaltung von Stellenanzeigen erfolgt im Social Media, in Business Netzwerken und auf bekannten Größen wie Google oder YouTube. TalentBait setzt zusätzlich auf eine künstliche Intelligenz, welche mittels Machine Learning mitdenkt. Sie erkennt wo sich die Schaltung von Kampagnen lohnt und platziert Stellenanzeigen entsprechend automatisch. Gleichzeitig erfolgt die automatische Kontrolle und Anpassung vom gewünschten Budget, welches Unternehmen für ihre Jobanzeigen investieren möchten.

Die Vorteile von *TalentBait auf einen Blick:*

Kontakt

Sie wollen mehr erfahren?

Sprechen Sie uns an!

Gerne bieten wir Ihnen weitere detaillierte Einblicke in unser Produkt oder erstellen einen kostenfreien Mediaplan für Ihr Recruiting.




Nils Schlomann
Personalmarketing-Experte

Anfrage verschickt!